Unsere tiefste Überzeugung


„Weil Mitarbeitende das wertvollste Kapital einer Unternehmung sind“

 

Für uns ist das keine Floskel, sondern der Kern unserer Existenz. Wir glauben an die kollektive Intelligenz der Mitarbeitenden und an das in ihnen vorhandene Potenzial. Deshalb involvieren und beteiligen wir Mitarbeitende bei allen Vorhaben.

 

In Lösungen denken wir erst, wenn wir die anstehenden Herausforderungen verstehen. Damit stellen wir sicher, dass Ideen und Projekte an Akzeptanz gewinnen und erfolgreich umgesetzt werden.

 

Wir befähigen Mitarbeitende, damit sie sowie das Unternehmen langfristig davon profitieren können. Denn wir glauben an eine nachhaltige Verankerung und lassen das Wissen da, wo es sinnvollerweise hingehört – in der Unternehmung.

 

ON Group unterstützt Dich bei der Investition ins wertvollste Kapital. 


strukturiert - engagiert - zuverlässig - umsetzungsstark




Oliver Märki ist Gründer und Geschäftsführer der ON Group GmbH. Er führt dieses Unternehmen mit der Mission, Dinge anders zu tun, damit sie zum Besseren führen. Je nach Bedarf wird er dabei durch langjährige Partnerschaften unterstützt.

 

Oliver versteht es, komplexe Sachverhalte einfach darzustellen und damit für Betroffene, Beteiligte und Involvierte verständlich und zugänglich zu machen. Sein Fachwissen eignet er sich tagtäglich als Leiter von komplexen Vorhaben an. Dabei geht er, wann immer dies sinnvoll ist, die Dinge anders an. Er ist auch bekannt dafür, Dinge im kleinen Rahmen zu simulieren, daraus zu lernen um dann die Erfolge organisationsübergreifend zu multiplizieren.

 

Aus- und Weiterbildungen hat er berufsbegleitend absolviert. Nach einer Berufslehre erlangte er eidgenössische anerkannte Abschlüsse zum Informatiker und zum Projektmanager NDS HF, sowie den Lean Master und den Master of Advanced Studies ZFH in Project Management. Heute doziert er selbst an diversen Weiterbildungsinstitutionen.

 

Erfahrungen in der Führung sammelte er in den Branchen Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT), öffentlicher Verkehr und dem Detailhandel. In seinen Vorhaben legt er sehr grossen Wert auf die Involvierung der Betroffenen und Beteiligten. Dafür konzentriert er sich besonders auf die Art und Weise der Zusammenarbeit.

 

Sein Motto

„Top-down initialisieren – Bottom-up realisieren“



Teile was Dir gefällt